Hier die Meldung in der 24h vom letzten Samstag:
------------

eGovernment und Open Source
Erfolgreiche Linuxumstellung bei Gemeindenverband.
Projektgruppe soll für das Land prüfen.

Innerhalb 2009 sollen in Südtirol alle Behördengänge bequem übers Internet abgewickelt werden, verkündete Landesrat Berger im Juni. Am Montag wird die Landesregierung die Projektgruppe einsetzen, die sich mit der Umsetzung dieses ,,eGovernment"-Plans beschäftigen soll. Die maximal 15-köpfige Gruppe soll Möglichkeiten und Ziele der „elektronischen Regierung" eruieren und Strategien entwickeln, die dann in Form von PiIotprojekten umgesetzt werden. Befassen wird sich die Gruppe auch mit einer möglichen Umstellung der Landesverwaltung auf „Open Source" - freie Software. Geprüft werden müsse aber die Integration in das bestehende System, und ob dies effektiv kostengünstiger sei, so Berger. Ziel der eGovernment -Projekte ist auch eine bessere Verknüpfung mit anderen öffentlichen Körperschaften wie etwa dem Gemeindenverband. Diese hat in den letzten zwei Jahren erfolgreich sukzessive mit der Umstellung auf Linux begonnen und damit bereits ungefähr eine Million Euro an Softwarelizenzen eingespart.

------------------
(Hervorhebung von mir)
Grüsse
Erwin Pfeifer